Männliche C1 holt wichtigen Heimsieg im Spitzenspiel der Münsterlandliga

29. November 2022

In einer sehr ausgeglichenen Partie setzte sich die C1 der SGH Ibbenbüren am Ende verdient mit 30:29 (17:15) gegen den direkten Verfolger aus Steinfurt durch und festigt damit Platz 1 in der Liga.

Einen klasse Handballfight lieferte sich die C1 mit Steinfurt. Hier Jan Krützmann | Foto: Guido Keeve

Nach der ersten Saisonniederlage am vorherigen Spieltag waren die Jungs der C1 auf Wiedergutmachung aus und wollten im Topspiel der Liga ihren Platz an der Tabellenspitze verteidigen. Das auch die Steinfurter Ambitionen hatten merkten unsere Jungs sehr schnell.

Die Ibbenbürener kamen gut ins Spiel, doch durch den steten Druck der Steinfurter Abwehr schlichen sich im Laufe des Spiels immer wieder leichte Fehler ein, sodass sich insgesamt kein Team entscheidend absetzen konnte. So ging es mit einer knappen 17:15 Führung in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Infolgedessen sahen die zahlreichen Zuschauer in den letzten Minuten des Spiels noch einen regelrechten Handballkrimi. Durch ihre Entschlossenheit entschieden die Ibbenbürener das Spiel am Ende mit 30:29 für sich.

Für die SG Handball Ibbenbüren spielten:
Henning Bunsieck, Linus Keeve, Max Lukas Stöttner, Maxim Demtschuk, Tom Glüsing, Thore Kosler, Jan Krützmann, Max Landwehr, Jean-Luca Ortwein, Joscha Peters, Mike Prohl, Luca Witt


Zur Mannschaft

WhatsApp-Kanal